DIN 8959

BASIS FÜR DIE ERMITTLUNG DES KÄLTEBEDARFS

Die DIN 8959 ist die für die Ermittlung des Kältebedarfs gültige Richtlinie. Anders als das ATP-Abkommen, das für den grenzüberschreitenden Verkehr gilt, findet die DIN 8959 auch für den Verteilerverkehr Anwendung. Sie wurde seit 1965 mehrfach geändert bzw. ergänzt und liegt seit 1999 in der aktuellen Fassung vor. Diese Fassung ist an der Praxis orientiert und berücksichtigt den derzeitigen Stand der Technik. So legt die DIN einen Abschlag des k-Wertes für die Alterung der Wärmedämmung von 30 % für 6 und 50 % für 9 Jahre alte Aufbauten zugrunde. Die DIN 8959 berücksichtigt zudem den zusätzlichen Kältebedarf infolge des Luftaustausches bei Türöffnungen. Sie geht dabei von einer Türöffnungszeit pro Kunde von maximal 5 Minuten aus. Längere Türöffnungszeiten sind bei der Kältebedarfsberechnung durch eine entsprechende Erhöhung der Kundenzahl einzurechnen. So entspricht z. B. 1 Kunde pro Stunde mit 15 Minuten Türöffnungszeit 5 Kunden pro Stunde mit 3 Minuten Türöffnungszeit. Die Nutzkälteleistungswerte nach DIN 8959 gehen von vorschriftsmäßig vorgekühlter Ware aus. Sie beinhalten keine Reserven zum Abkühlen von warmem Leergut oder des leeren Aufbaus. Zudem sind für Be- oder Entladungen an nicht gekühlten Ladezonen entsprechende Zuschläge beim Kältebedarf zu berücksichtigen.
Nutzkälteleistung
BEI 0 °C INNEN-/+30 °C AUßENTEMPERATUR (FNA: K = 0,70)
Aufbaumaße             Dim
Innenlänge 4,2 5,2 6,2 7,4 10,4 13,4 m
Innenbreite 2,45 2,45 2,45 2,45 2,45 2,45 m
Innenhöhe 2,2 2,2 2,2 2,4 2,4 2,4 m
mittlere Fläche 51,36 60,83 70,31 85,65 115,26 144,87
Innenvolumen 22,64 28,03 33,42 43,51 61,15 78,79
Luftleistung 30-/60-fach
(beladen/unbeladen)
679/1.358 841/1.682 1.002/2.005 1.305/2.611 1.835/3.669 2.364/4.727 m³/h
Wandwärmeeinfall              
k-Wert Neufahrzeug = 0,70
W/m² °C
1.079 1.277 1.477 1.799 2.420 3.042 W
nach 6 Jahren
(30 % Alterung -> k-Wert
= 0,91)
1.402 1.661 1.919 2.338 3.147 3.955 W
nach 9 Jahren
(50 % Alterung -> k-Wert
= 1,05)
1.618 1.916 2.215 2.698 3.631 4.563 W
Türöffnungsverlust              
bis 2 Türöffnungen pro h
(Luftaustauschfaktor = 1,2)
634 785 936 1.218 1.712 2.206 W
bei 3 Türöffnungen pro h
(Luftaustauschfaktor = 1,8)
951 1.177 1.404 1.828 2.568 3.309 W
bei 4 Türöffnungen pro h
(Luftaustauschfaktor = 2,4)
1.268 1.570 1.871 2.437 3.425 4.412 W
bei 5 Türöffnungen pro h
(Luftaustauschfaktor = 3,0)
1.585 1.962 2.339 3.046 4.281 5.515 W
erforderliche
Kälteleistung im
Langstreckenverkehr
             
bei ATP-Sicherheits-
zuschlag von 75 %:
             
Neuzustand 1.887 2.236 2.584 3.148 4.236 5.324 W
6 Jahre gealtert 2.454 2.906 3.359 4.092 5.507 6.921 W
9 Jahre gealtert 2.831 3.353 3.876 4.721 6.354 7.986 W
erforderliche
Kälteleistung
Verteilerverkehr
 
bis 2 Türöffnungen pro h
(Einschaltfaktor 1,6 = 62 %)
             
Neuzustand 2.740 3.300 3.860 4.827 6.612 8.398 W
6 Jahre gealtert 3.258 3.913 4.568 5.691 7.774 9,858 W
9 Jahre gealtert 3.603 4.321 5.041 6.266 8.549 10.831 W
bis 3 Türöffnungen pro h
(Einschaltfaktor 1,8 = 55 %)
             
Neuzustand 3.653 4.418 5.184 6.527 8.980 11.433 W
6 Jahre gealtert 4.235 5.108 5.981 7.498 10.287 13.076 W
9 Jahre gealtert 4.624 5.568 6.513 8.146 11.158 14.171 W
bis 4 Türöffnungen pro h
(Einschaltfaktor 2,5 = 50 %)
             
Neuzustand 4.693 5.694 6.696 8.471 11.690 14.909 W
6 Jahre gealtert 5.340 6.460 7.582 9.550 13.142 16.735 W
9 Jahre gealtert 5.771 6.971 8.172 10.269 14.110 17.952 W
bis 5 Türöffnungen pro h
(Einschaltfaktor 2,2 = 45 %)
             
Neuzustand 5.859 7.127 8.395 10.658 14.742 18.827 W
6 Jahre gealtert 6.571 7.970 9.369 11.845 16.340 20.835 W
9 Jahre gealtert 7.046 8.532 10.019 12.636 17.405 22.173 W
Erhöhte Anforderungen an Kühlfahrzeuge nach DIN 8959 PDF
Nutzkälteleistung
Bei -20 °C Innen-/+30 °C Außentemperatur (FRC: K = 0,40)
Aufbaumaße             Dim
Innenlänge 4,2 5,2 6,2 7,4 10,4 13,4 m
Innenbreite 2,45 2,45 2,45 2,45 2,45 2,45 m
Innenhöhe 2,2 2,2 2,2 2,4 2,4 2,4 m
mittlere Fläche 52,52 62,12 71,72 87,24 117,24 147,24
Innenvolumen 22,64 28,03 33,42 43,51 61,15 78,79
Luftleistung 30-/60-fach
(beladen/unbeladen)
679/1.358 841/1.682 1.002/2.005 1.305/2.611 1.835/3.669 2.364/4.727 m³/h
Wandwärmeeinfall              
k-Wert Neufahrzeug = 0,40
W/m2 °C
1.050 1.242 1.434 1.745 2.345 2.945 W
nach 6 Jahren
(30 % Alterung -> k-Wert =
0,52)
1.366 1.615 1.865 2.268 3.048 3.828 W
nach 9 Jahren (50 % Alterung -> k-Wert =
0,60)
1.576 1.864 2.152 2.617 3.517 4.417 W
Türöffnungsverlust              
bis 2 Türöffnungen pro h
(Luftaustauschfaktor = 1,2)
943 1.168 1.392 1.813 2.548 3.283 W
bis 3 Türöffnungen pro h
(Luftaustauschfaktor = 1,2)
1.415 1.752 2.089 2.720 3.822 4.925 W
bei 4 Türöffnungen pro h
(Luftaustauschfaktor = 2,4)
1.887 2.336 2.785 3.626 5.096 6.566 W
bei 5 Türöffnungen pro h
(Luftaustauschfaktor = 3,0)
2.358 2.920 3.481 4.533 6.370 8.208 W
erforderliche
Kälteleistung im
Langstreckenverkehr
             
bei ATP-Sicherheits-
zuschlag von 75 %:
             
Neuzustand 1.838 2.174 2.510 3.053 4.103 5.153 W
6 Jahre gealtert 2.390 2.826 3.263 3.969 5.334 6.699 W
9 Jahre gealtert 2.757 3.261 3.765 4.580 6.155 7.730 W
erforderliche
Kälteleistung
Verteilerverkehr
             
bis 2 Türöffnungen pro h
(Einschaltfaktor 1,6 = 62 %)
             
Neuzustand 3.190 3.856 4.523 5.692 7.828 9.964 W
6 Jahre gealtert 3.694 4.453 5.221 6.530 8.954 11.378 W
9 Jahre gealtert 4.030 4.850 5.670 7.088 9.704 12.320 W
3 Türöffnungen pro h
(Einschaltfaktor 1,8 = 55 %)
             
Neuzustand 4.437 5.389 6.341 8.036 11.100 14.165 W
6 Jahre gealtert 5.005 6.060 7.116 8.978 12.366 15.755 W
9 Jahre gealtert 5.383 6.508 7.632 9.606 13.211 16.815 W
4 Türöffnungen pro h
(Einschaltfaktor 2,0 = 50 %)
             
Neuzustand 5.874 7.156 8.438 10.742 14.882 19.022 W
6 Jahre gealtert 6.504 7.902 9.299 11.788 16.288 20.788 W
9 Jahre gealtert 6.924 8.399 9.873 12.486 17.226 21.966 W
5 Türöffnungen pro h
(Einschaltfaktor 2,2 = 45 %
             
Neuzustand 7.499 9.156 10.814 13.810 19.173 24.535 W
6 Jahre gealtert 8.192 9.976 11.761 14.962 20.720 26.479 W
9 Jahre gealtert 8.654 10.523 12.392 15.729 21.752 27.774 W
Erhöhte Anforderungen an Kühlfahrzeuge nach DIN 8959 PDF
PRODUKTFINDER
Finden Sie schnell und gezielt mit dem Produktfinder den passenden FRIGOBLOCK für Ihren Einsatz.
SERVICEFINDER
Finden Sie schnell und gezielt mit dem Servicefinder Ihren FRIGOBLOCK-Servicepartner ganz in Ihrer Nähe.